Windows 10 Upgrade 1903

von Franziska Walter

Es gibt bei dem Upgrade auf die Version 1903 so einiges zu beachten.

Das Upgrade darf nicht von USB-Stick oder SD-Card installiert werden.
Während des Upgrades alle externen Laufwerke entfernen, ebenso eingesteckte SD-Karten / USB-Sticks.

Ich habe das Upgrade auf einem Rechner direkt über Windows Update angeboten bekommen, bei allen anderen Rechnern war Handarbeit angesagt.

Das Upgrade lässt sich per MediaCreation Tool herunterladen. Der Update-Assistent hat bei mir überhaupt nicht funktioniert!
Der einfachste Weg ist, sich vom MediaCreation Tool eine *.iso Datei erstellen zu lassen. Diese dann direkt mounten und dort das Setup starten.

Wenn man dem Browser einen UserAgent mitgibt, der nicht auf Windows hinweist, kann man die *.iso auch direkt herunterladen.

Die wichtigste Erkenntnis, die mich sehr viel Zeit und Nerven gekostet hat:
Die versteckte Partititon "system-reserviert" muss mindestens 500MB groß sein. Dies war bei mir nicht der Fall.
Bei der Meldung "wird neu gestartet" kam dann plötzlich die Meldung "ätschibätschi, geht nicht" (die genaue Meldung habe ich nicht parat)

Wie kommt so etwas zu Stande? Es war ein älterer Laptop, der mit Windows 8 komplett neu aufgesetzt wurde.
Danach wurde der Laptop über Upgrades immer auf die neueste Version aktualisiert. Die Upgrades sind quasi jedes Mal Neuinstallationen mit der Migration der bestehenden Software Installationen.
ABER: Die damals stattgefundene automatische Partition ist jetzt nicht mehr ausreichend! Bei Upgrades werden die Partitionen nicht verändert.

Hier ist jetzt Handarbeit angesagt. Ich nutze dafür noch eine ältere Version von Paragon Partition Manager (2014 free), die es leider nicht mehr zum Download gibt.

Damit kann man die bestehenden Partitionen bearbeiten.

 

digitale Meßschieber mit dem Arduino auslesen

von Franziska Walter

Ich fand die Idee recht toll, wusste auch gar nicht, dass der in meinem Besitz befindliche Meßschieber eine Schnittstelle besitzt.

Als Erstes musste ein passender Stecker her um überhaupt eine Verbindung mit dem Meßschieber herstellen zu können.
Diesen Stecker habe ich als Vorlage genommen und den etwas bearbeitet, die Vorlage war etwas zu groß, ließ sich aber gut an meine Hardware anpassen.

Es gibt noch andere, vermeintlich bessere Stecker, dieser hier ließ sich am Einfachsten zusammen Bauen.

Nach ein paar Recherchen im Netz fand ich einige Sketche, die alle auch irgendwie funktioniert haben, aber keinen, der Richtig funktionierte.
Die Umschaltung der Maßeinheit gab es nirgends in den Sketchen, die ich gefunden habe.

Die Auswertung der gelieferten Daten mit dem Oszi waren doch kenntnisreich.

Die Bilder und das Video zeigen meinen derzeitigen Stand:

  • es kann gleichzeitig die Ausgabe auf seriell, Bluetooth und das Display erfolgen
  • es können bis zu Drei (auch mehr) Meßschieber ausgelesen werden
    in Ermangelung der Hardware kann ich im Moment nur 2 Meßschieber gleichzeitig testen
  • die Synchronisation erfolgt ohne Display Geflacker recht zügig, auch beim Ein/Aus stecken zwischendurch
  • Umschaltung der Maßeinheit mm/inch wird ausgewertet

Das Video soll nur aufzeigen, dass die Anzeige der Werte tatsächlich gleichzeitig bei beiden Meßschiebern funktioniert.

Etwas Merkwürdiges ist mir aufgefallen: Einer der Meßschieber sendet auch nach dem Auschalten weiter Daten. Der Andere sendet keine Daten mehr.

Ich bin mit meinen Tests noch nicht fertig, wenn Alles zu meiner Zufriedenheit läuft, gibt es weitere Infos :)

Arduino IDE - Java verursacht 100% CPU Last

von Franziska Walter

Auf dem Desktop Rechner fiel mir das gar nicht auf, aber auf dem Laptop schon ... nur mal eben einen Sketch neu kompilieren und hochladen ... jo, der Rechner blieb stehen und es tat sich Minutenlang gar nichts.

Die Lösung zeigte sich im Taskmanager: Java verursacht 100% CPU Last und bringt den Lappi zum Stillstand.

Ich machte mich auf die Suche: Siehe da, Andere hatten auch das Problem.
Die Ursache ist die mit der Arduino IDE mitgelieferte Java Installation:

Abhilfe: Die in der Beta Version mitgelieferte Java Version zeigt dieses Verhalten nicht!
Arduino IDE Beta herunterladen: auf der Seite herunterscrollen und den Download für die Beta Version auswählen.

Nach dem Herunterladen das *.zip File entpacken.
Den den originalen Java Ordner (Standard unter: C:\Program Files (x86)\Arduino ) durch den aus dem Download ersetzen.

Bei mir ist dadurch das Problem der CPU Last verschwunden.

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Luftdaten der letzten 24 Stunden

Feinstaub selber messen     ·     openData Feinstaub Map

 

Die Grafiken auf dieser Seite aktualisieren sich nicht selbstständig. Beim Aufrufen der Seite werden die Grafiken für die aktuelle Zeit erzeugt.

Feinstaub Temperatur
Luftdruck Luftfeuchtigkeit
Beleuchtungsstärke